Die Suche nach Heilung in der Kirche!

Als die Ärzte mit dem Versuch, herauszufinden was mit mir los war, versagten, fing ich an nach Gott zu suchen. Ich fing an in die Kirche zu gehen, denn da, dachte ich würde der richtige Ort sein um Gott zu finden und ihm zu begegnen. Ich ging jeden Sonntag regelmäßig in die Kirche, weil ich vom Herzen geglaubt hatte, dass die Kirche mit helfen kann gesund zu werden. Ich hatte versucht mich zu ändern, in Hinsicht auf das Schlagen, Lügen, Klauen, Betrügen, Saufen etc. aber da hat sich nie was geändert, es kam ganz anders, ich rutschte immer tiefer rein!

GötzenbildIch fing an mit meiner Mutter darüber zu sprechen und sie sagte mir, dass die 3 Heiligen: „Raphael, Nikolaos und Irene“ mir helfen könnten, aber wiederrum sagte sie mir, es läge alles im meinem Herzen, ob ich geheilt werde oder nicht. Ich könnte es nicht verstehen. Ich erwartete Hilfe von diesen Heiligen, ich habe darauf gehofft, dass ich durch sie geheilt werden würde. Ich betete und besuchte ihr Kloster in Mytilene in Griechenland. Wo wir da waren ging ich ins Kloster und fing an alle Bilder zu küssen die mir vor die Augen kamen, um ihnen damit meine Ehre zu erweisen, selbst das Grab wo die Knochen noch drin lagen, habe ich geküsst. Ich habe die ständig angefleht, habe Kerzen angezündet, kaufte mir dort einen Haufen von Büchern die ich dann jeden Tag gelesen hatte. Ich fragte diverse Nonnen dort, wieso die Heiligen mir nicht helfen und meine Gebete nicht erhört werden, aber sie gaben mir nie eine klare Antwort. Ich beschloss die Oberste ausfindig zu machen, sie wird „Die Heilige Mutter“ Evgenia Klidara genannt, mit zig Auszeichnungen von den Griechen. Ich wollte sie persönlich treffen und mit ihr über mein Problem reden. Doch sie wies mich am Telefon mit den Worten „Ich habe keine Zeit, ich bete zum Heiligen Raphael für dich“ eiskalt ab. Wobei sie doch ein Stockwerk über mir war. Ich fühle keine Liebe dort, keine Beruhigung, keinen Frieden, keiner hatte Zeit für mich, weder die Nonnen die da arbeiteten noch die Heiligen, ich kam mir verlassen vor. Ich verließ das Kloster enttäuschend wieder und kehrte zurück nach Deutschland.

Ich habe jeden Tag auf Rettung und Heilung gehofft, aber da passierte nichts und ich war sehr enttäuscht. In diesen Büchern wurden sehr viele Heilungen berichtet, wo Menschen durch diese Heiligen geheilt wurden, aber wieso nicht bei mir? Ich habe mich doch interessiert, ich bin extra mit meiner Familie dahin geflogen um mir Hilfe zu holen, hab mich mit denen intensiv beschäftigt und dennoch ist nichts passiert.

 

Doch nach meiner Rückkehr nahm der Alkoholkonsum sehr stark zu und Gott und die Kirche packte ich erst mal bei Seite und versuchte wieder aus diesem Schlamassel raus zu kommen.